Vom Transporter zum Surfervan

03.10.2018 14:20

Jeder Kitesurfer träumt über kurz oder lang von seinem eigenen Surfervan. Von Roadtrips der Küste entlang, dem Wind hinterher und immer genügend Platz für die Kitesurf Ausrüstung. Viele erfüllen sich diesen Traum, doch leider ist das nicht ganz billig. Denn wer sich schon einmal nach einem Surferbus am Gebrauchtmarkt oder nach einem nagelneuen Bulli beim Autohändler umgesehen hat, der wird schnell festgestellen, dass es sich hierbei um eine hochpreisige Anschaffung handelt.

So ähnlich ging es auch Melanie und Juergen von Lifetravellerz.com als sie 2014 vor der Anschaffung ihres ersten VW Bus standen. Einen neuen Bus kaufen kam finanziell nicht in Frage, aber neben dem Finanziellen war es auch das Raumkonzept und der Stauraum, der bei Lösungen ab Werk für die beiden nicht passte.

VW Bus selbst Ausbauen – Wie geht das?

Ohne Vorkenntnisse und Erfahrung haben sich die beiden einen VW T5 mit langem Radstand gekauft und vom Transporter zum vollständigen Surfervan in Handarbeit zuhause umgebaut. Um genau zu sein haben die beiden sogar schon 2 VW T5 Busse umgebaut. Denn nachdem der erste Bus fertig war, kamen Juergen so viele weitere Ideen und Verbesserungen, sodass die beiden einen zweiten Bus kauften und den ersten Bus fertig ausgebaut nach einem Jahr wiederverkauft haben.

VW Bus selbst Ausbauen – Was muss man beim Planen beachten?

Man muss nicht unbedingt ein Handwerker sein oder unsagbar teures Werkzeug zuhause haben um seinen Traum vom Busausbau zu verwirklichen. Viel wichtiger ist es überlegt vorzugehen und gut zu planen. Zuallererst eine Übersicht zu schaffen, was man alles transportieren (Kites, SUP, Neopren) will, wie viele Sitzplätze man benötigt, welche (Strom)Verbraucher man später nutzen will und ob man lieber wild campt oder auf Campingplätzen übernachtet. Auch die Frage nach der Küche sollte bereits zu Beginn geklärt sein.

VW Bus selbst Ausbauen – Welches Fahrzeug passt zu mir?

Diese Frage ist genauso berechtigt wie essentiell, den hier spielen viele Faktoren mit! Kurzer Radstand, Langer Radstand, Hochdach, Aufstelldach oder klassisch? Wieviel PS und welchen Motor soll der Bus haben, willst du einen Wohnwagen oder einen Anhänger damit ziehen, fährst Du Bundesstrasse oder bist Du lieber flott auf der Autobahn unterwegs? Willst Du den Bus als Alltagsauto nutzen oder ist es ein reines Freizeitmobil? Wie viele Kilometer willst du im Schnitt pro Jahr damit zurücklegen?

VW Bus selbst Ausbauen – Schritt für Schritt Anleitung als eBook!

Den Ausbau des zweiten VW Bus haben die beiden komplett dokumentiert und jeden Ausbauschritt detailliert festgehalten. Die VW Bus Ausbau Anleitung ist als eBook erschienen und umfasst 247 Seiten gebündeltes VW T5 Ausbau Know-how. Darüber hinaus findest Du in diesem Buch konkrete Checklisten, unzählige Tipps und Tricks und eine äußerst detaillierte Kostenaufstellung.

Neben dem Ausbau ihres eigenen VW Bus haben sich die beiden auch die Mühe gemacht und andere Selbstausbauer als Ideenfundgrube aufgesucht und Bilder mit in das Buch hineingepackt.

Mit dem Kauf dieses eBooks bekommst du ebenfalls einen Gutschein von Bus4Fun im Wert von € 20,-.

Über die Autoren des VW Bus Ausbau Guides:

Melanie und Juergen Schlotze arbeiten ortsunabhängig und reisen dem Wind hinterher. Während der Sommermonate sind die beiden mit VW Bus Luigi in Europa unterwegs. Meist suchen sich die zwei einen schönen Campingplatz direkt am Kitespot und dort wird nur gearbeitet, wenn es keinen Wind gibt. Im Winter kehren die Lifetravellerz Europa den Rücken, denn dann ist die Zeit für Kapstadt, den Cape doctor und die Wellen gekommen.


Das könnte ebenfalls interessant sein für Dich:



2018-08-31 14:47:26
Du bist auf der Suche nach einer neuen Kitesurfausrüstung und überlegst, wann der beste Zeitraum ist um günstig an neue Kites und Kiteboards zu kommen?Mittlerweile launcht der Großteil der mehr ...

2019-03-24 06:35:02
Kitereisen mit dem Bulli oder Campingbus werden immer populärer! Immer mehr Menschen verspüren den Drang nach Freiheit und wollen Roadtrip Luft schnuppern, aber deshalb nicht auf gute Kitesessions mehr ...

2018-01-27 08:56:59
Prinzipiell unterscheidet man beim Kitesurfen zwei Varianten von Trapezen – zum einen das Sitztrapez und zum anderen das Hüfttrapez. Es gibt noch eine weitere Variante, nämlich Boardshorts, in die ein mehr ...


Kommentar eingeben