Interview mit CrazyFly Teamrider Posito Martinez

16.06.2019 06:15

In diesem Interview sprechen wir mit dem CrazyFly Teamrider Posito Martinez. Posito ist kein Unbekannter in der GKA und hat sich vor allem in den Disziplinen Big Air und Freestyle einen Namen gemacht. 2019 hat Posito zum ersten Mal beim King of the Air in Kapstadt teilgenommen und mit seinen Sprüngen die Zuschauer begeistert. Tauche mit uns in die karibische Welt des Posito Martinez ein und erfahre mehr zu diesem Ausnahmetalent.

Posito Martinez beim King of the air 2019

Hier ein paar Fakten:

Geboren:1994
Familienstatus:Single
Ich kite seit:ca. 2004 oder 2005
Lieblings Move:Kiteloop double Front Roll
Lieblings Disziplin:Big Air und Freestyle, am besten kombiniert!
Lieblings Move:Martinez Mob
Lieblingsspot:Kite Beach Cabarete
Lieblingsgetränk:Passionsfruchtsaft
Sponsoren:CrazyFly - Prolimit

Wer ist Posito Martinez?

KITELADEN: Posito, vielen DANK, dass Du heute bei uns bist! Bitte gib unseren Lesern einen kurzen Überblick was Du alles machst, wo Du Zuhause bist und welche Projekte Du demnächst geplant hast?

Posito Martinez:Vielen Dank für die Gelegenheit zum Interview! Aktuell haben wir das 2020 CrazyFly Fotoshooting in Cabarete und anderen Locations in der Dominikanischen Republik beendet. Parallel dazu trainiere ich Big Air und Freestyle für die nächsten Tourstops in Spanien. Darüber hinaus plane ich ein neues Kitesurf Video mit „extreme Big Air“, Freestyle und noch etwas, dass ich aktuell noch nicht verraten möchte, also bleibt dran!

KITELADEN: Als Kitesurf Profi musst Du viel Reisen. Kannst Du das Reisen noch immer genießen oder bist Du in jeder Sekunde zu hundert Prozent auf Training und die Wettbewerbe fokussiert?

Posito Martinez: Während des Trainings und der Bewerbe konzentriere ich mich vollkommen auf das Kitesurfen, um entspannt zu bleiben. Erst nach den Wettkämpfen sehe ich mir die Orte an und tauche in das Nightlife ein.

Posito, wie sieht es mit deinem Ranking GKA aus?

KITELADEN: Auf welchen Platz bist Du im aktuellen GKA Ranking und was ist Dein Ziel bis zum Ende der Saison?

Posito Martinez:Aktuell bin ich auf Platz 9, aber mein Ziel ist natürlich ganz nach oben zu kommen. Das Wettkampf Level ist extrem hoch, aber ich denke da ist noch einiges für mich zu holen.

KITELADEN: Wie lange bist Du schon bei CrazyFly and was denkst Du macht CrazyFly als Kitemarke anders im Vergleich zu anderen Kite Brands?

Posito Martinez: Ich bin nun über ein Jahr bei CrazyFly. Kurz gesagt bin ich von der Qualität und dem Design beeindruckt, ich liebe die Farbauswahl und das Design. Aber für mich als Profi Kitesurfer ist die Qualität am wichtigsten. Die europäische Produktion verspricht höchste Industriestandards und die besten Materialien. Zu wissen, dass ich mich jederzeit auf das CrazyFly Equipment verlassen kann, gibt mir zusätzliches Vertrauen für extrem radikale Big Air Tricks!

KITELADEN: Du warst 2019 das erste Mal beim King of the Air in Kapstadt mit dabei! Was war Dein erster Eindruck und wie bist Du mit den Bedingungen in Kapstadt zurechtgekommen?

Posito Martinez:Mein erster Eindruck war „WOW“! Der Event und die „Vibes“ sind fantastisch und der King of the Air ist sehr gut organisiert, die Zuschauer am Strand schreien und feuern uns an, wenn wir unsere Tricks zeigen. Das ist eine unbeschreibliche Erfahrung.

Die einzige Schwierigkeit, die ich hatte, war die Windrichtung. Zuhause trainiere ich mit Wind aus der gegenüberliegenden Richtung, darüber hinaus hatte ich nicht allzu viel Zeit mich einzugewöhnen. Ich bin erst zwei Wochen vor dem King of the Air in Kapstadt angekommen und hatte bis zum Event nur zwei starke „Cape Doctor“ Tage.

Posito Martinez beim King of the air 2019

"Ohne Prallschutzweste hätte ich mir beim King of the Air die Rippen gebrochen!"

KITELADEN: Du hast in Deinen Heats alles gegeben, hattest allerdings auch ein paar harte Stürze, hast Du während des King of the Air eine Prallschutzweste getragen?

Posito Martinez: Ja, ich habe die Prolimit Impact Vest getragen, andernfalls hätte ich mir nach meinem Sturz in Runde 3 mit Sicherheit die Rippen gebrochen!

KITELADEN: Warst Du mit dem Ergebnis beim King of the Air 2019 zufrieden und planst Du nächstes Jahr wieder teilzunehmen?

Posito Martinez:Ich bin glücklich ein Teil des Events gewesen zu sein, aber ich weiß ich kann besser performen! Ich weiß, was falsch lief und werde daran arbeiten, falls ich wieder die Möglichkeit bekomme, kämpfe ich um einen Podiumsplatz!

KITELADEN: Du warst beim King of the Air mit dem CrazyFly Hyper am Start. Wählst Du diesen Kite ausschließlich für Big Air oder auch wenn du Freestyle Tricks machst?

Posito Martinez: Der Hyper ist ein Big Air Kite mit unglaublicher Hangtime und Lift! Für Freestyle Tricks verwende ich den CrazyFly Sculp. Dieser Kite ist vielseitiger und gibt mir auch den nötigen Slack für unhooked Moves.

Posito Martinez beim King of the air 2019

KITELADEN: Welches CrazyFly Kiteboard empfiehlst Du unseren Lesern für Big Air Manöver?

Posito Martinez: Für Big Air Tricks greife ich zum CrazyFly Raptor! Gemeinsam mit CrazyFly habe ich das Raptor Extreme speziell für Big Air Rider entwickelt (Erhältlich mit den 2020 Produkten im August 2019). Es ist ein Carbon Kiteboard mit unglaublichem Pop und auch der Festigkeit, um Sprünge auch über 25 Meter standzuhalten - auch mit Boots. Beim KOTA habe ich das Raptor LTD verwendet, das Kiteboard hat einen super Flex, um sanft zu landen und das Gewicht ist sehr gering, ideal für Boardoffs. Wenn Du ausschließlich mit Straps fährst, ist das CrazyFly Raptor LTD perfekt. Aber wenn Du richtig hoch hinaus willst, warte auf das neuen Raptor Extreme!

KITELADEN: Vielen DANK Posito für Deine Zeit und Deine ausführlichen Antworten. Wir wünschen Dir alles Gute und drücken die Daumen für Deine nächsten Bewerbe und den 2020 King of the Air!

Posito Martinez: Vielen Dank für das Gespräch und die Wünsche, ich hoffe wir sehen uns wieder beim King of the Air und wir können danach darüber sprechen, wie es sich anfühlt am Podium zu stehen!

Posito Martinez im Netz:

FACEBOOK
  
INSTAGRAM
  
YOUTUBE


Das könnte ebenfalls interessant sein für Dich:



2019-05-26 11:51:05
Ein Revival wie es im Buche steht! So könnte man das Aufflammen der seit kurzem wieder in Mode gekommenen Kitesurf Disziplin Big Air und Oldschool nennen. Viel zu lange Zeit haben ausschließlich mehr ...

2019-01-27 07:24:12
Wir haben die Windpause in Kapstadt genutzt und haben uns mit dem Red bull King of the Air Teilnehmer Jerrie van de Kop zum Frühstück getroffen und ihn zum Interview gebeten. Wenn auch Du jetzt schon mehr ...

2018-02-18 12:43:13
Damit unser Kiteshop künftig noch kundenfreundlicher wird, haben wir unsere Zahlungsarten um zwei weitere Möglichkeiten für Dich erweitert. Damit kannst Du künftig nicht nur per Kreditkarte, mehr ...


Kommentar eingeben