5 Gründe warum Du Stand Up Paddling ausprobieren solltest

23.09.2018 08:07

Das Kiteladen Team liebt Stand Up Paddling und das ist auch der Grund warum wir unser SUP Sortiment ständig mit coolen, neuen SUP Boards, Paddeln und Zubehör erweitern. Stand Up Paddling ist auf der einen Seite die perfekte Ergänzung für Kitesurfer, wenn der Wind mal zu wünschen übrig lässt und auf der anderen Seite ein perfekter Sport für Jedermann, der Wasser und die sportliche Betätigung an der frischen Luft liebt.

Du hast Stand Up Paddling noch nicht ausprobiert? Hier findest Du fünf Gründe, warum Du Stand UP Paddling bei der nächsten Gelegenheit ausprobieren solltest!

  1. Jeder kann Stand Up Paddeln erlernen
    Man muss nicht besonders sportlich sein um Stand Up Paddeln zu erlernen. Wenn Du schwimmen kannst und keine Angst vor dem Wasser hast, dann verfügst Du schon über alle Voraussetzungen zum Stand Up Paddling. Du benötigst keine Vorerfahrungen mit anderen Wassersportarten, lediglich ein bisschen Mut und Balancegefühl reichen aus. Stand Up Paddling erfreut sich deshalb so großer Beliebtheit, weil es ein Sport für die ganze Familie ist, den alle gemeinsam ausüben können. Bei einigen ist der Respekt vor der ersten Paddeleinheit sehr groß, allerdings ist die Lernkurve am Anfang steil, sodass man schon nach wenigen Minuten die ersten Meter paddeln kann.




  2.  
  3. Der ideale Freizeit- und Urlaubssport
    Faul am Strand rumliegen und nichts tun? Das ist für ein paar Stunden ganz nett, aber entdecke doch die schöne Umgebung mit Deinem SUP Board! Egal, ob Du an der kroatischen Küste oder am Chiemsee Deinen Urlaub oder Dein Wochenende verbringst – Dein aufblasbares SUP Board ist immer mit dabei. Wenn der Strand überlaufen ist, schnappst Du Dir das Board und paddelst gemütlich zu einsamen Buchten, die nur per Wasser zugänglich sind.




  4.  
  5. Fitness leicht gemacht – Mit Stand Up Paddling
    So schön kann Fitness sein. Mit dem SUP trainierst Du viele Muskelpartien und gerade nach der Arbeit bekommst Du so auch noch den Kopf frei. Anstatt Dich in einem dunklen Fitness-Studio abzurackern, trainierst Du an der frischen Luft, erkundest neue Orte und kannst Dich auch noch mit Gleichgesinnten zu einer gemeinsamen Trainingssession verabreden. Wenn Du vielleicht schon Yoga machst, ist SUP Yoga eine tolle Ergänzung zu Deinem Trainingsplan.




  6.  
  7. Stand Up Paddling kann fast überall ausgeübt werden
    Jeder noch so kleine See oder auch das Mittelmeer eignen sich zum Paddeln. Bei Wochenendausflügen lohnt es sich immer das SUP Board im Kofferraum mitzunehmen, denn fast überall findet man schöne Seen, Kanäle oder Buchten, die sich zum Stand Up Paddling eignen. Wer Erfahrung gesammelt hat, wird sich auch mal an fließende Gewässer oder höhere Wellen im Meer herantrauen.




  8.  
  9. Ob alleine oder mit Freunden – SUP macht immer Spaß
    Um eine Runde mit dem SUP Board zu drehen, brauchst Du keine zweite Person wie zum Beispiel bei einer Runde Tennis. Du kannst jederzeit alleine auf’s Wasser oder in der Gruppe. Mittlerweile kennen wir einige Paddlergruppen, die sich regelmäßig zum gemeinsamen Paddeln, Üben und erkunden treffen. Das ist das Schöne am Stand Up Paddling – Du kannst es handhaben, wie Du möchtest.

Haben wir dich überzeugt, Stand up PAddling auszuprobieren? Dann schreib uns eine Mail, wir beraten Dich gerne um die passende Ausrüstung zu finden!


Das könnte ebenfalls interessant sein für Dich:



2018-09-01 11:42:04
Stand Up Paddling kann fast rund um’s Jahr ausgeübt werden, vorausgesetzt man verfügt über die richtige Bekleidung. Einige Neopren-Hersteller haben in den letzten Jahren passende SUP Bekleidung für mehr ...

2019-02-24 09:13:03
Warmes, türkisblaues Wasser, Wellen und ein Surfboard! Mehr brauchst Du als Surfergirl nicht zum Glücklichsein. Außer vielleicht noch einen Surf Bikini, der Dich in den krassesten Wellen nie im Stich mehr ...

2018-06-17 09:54:08
Heute sprechen wir mit Roman Frühwald, einem klingenden Namen der österreichischen SUP Szene, einem Fixstarter bei renommierten Stand up Paddle Bewerben und einem Daueranwärter für das mehr ...


Kommentar eingeben