Für diese Webseite werden Cookies eingesetzt.
Für eine ordnungsgemäße Nutzung müssen Sie die Cookies für diese Webseite akzeptieren.
x

Kitesurfen lernen – Wo und wie lerne ich Kitesurfen?

27.05.2018 05:34

Es gibt kaum noch jemanden, der noch nie einen Kitesurfer an den windigen Stränden rund um den Globus gesehen hat. Immer mehr Menschen wollen das Kitesurfen erlernen und prinzipiell sieht es sehr einfach aus und leider herrscht noch immer der Irrglaube, dass man sich einfach nur ein günstiges Anfängerset im Internet kaufen muss und dann wird man es schon irgendwie lernen. Kitesurfen ist in den letzten Jahren sehr viel sicherer geworden und dennoch handelt es sich noch immer um eine Extremsportart, die bei unsachgemäßen und unkundigem Verhalten zu Verletzungen bei sich und anderen führen kann. Deshalb können wir Dir nur ans Herz legen, einen Kitesurfkurs zu besuchen.

  

Wo kann ich Kitesurfen lernen?

Kitesurfen wird an Binnenseen und am Meer ausgeübt werden, dementsprechend gibt es auch Kiteschulen an Seen und am Meer. Zuerst solltest Du Dir im Klaren sein, dass es nicht so viele Plätze gibt, an denen man bei warmen Temperaturen im warmen Wasser mit Stehrevier das Kitesurfen erlernen kann. Wenn Du nach Deinem Kurs selbst weiterübst, wirst Du nicht immer an solchen Kitespots üben können, sondern vielleicht liegt Dein zukünftiger „Homespot“ an der eher kühlen Nord- oder Ostsee oder an einem Binnensee, der nur im Juli und August über warmes Wasser verfügt. Stell Dich also vorher darauf ein, dass es sich beim Kitesurfen um eine Sportart handelt, die mit den Elementen Wasser, Wind und Sonne zu tun hat und dass diese Elemente Dich auch herausfordern können. Ägypten ist ein äußerst beliebtes Reiseziel um Kitesurfen zu lernen und die Vorteile liegen auf der Hand: gute Windausbeute rund ums Jahre, viele Kiteschulen, warmes Wasser und an vielen Kitespots findet man ein großes Stehrevier vor. Viele der dort ansässigen Kiteschulen bieten an, dass Du nach dem Kurs unter Aufsicht selbst weiterüben kannst. Das Rundum-Sorglos Paket um Kitesurfen zu lernen.

Doch auch in Deutschland, Dänemark und den Niederlanden gibt es viele Kitespots, an denen eine große Anzahl an Kiteschulen vorzufinden ist. Der Vorteil ist, dass Du nicht fliegen musst, eine kürzere Anfahrt hast und falls Dein Kurs aufgrund von Windmangel ausfällt, kannst Du leichter einen Ersatztermin wahrnehmen. Der Nachteil ist, dass das Wasser kälter ist, die Bedingungen insgesamt etwas rauer sind und du vielleicht etwas weniger „Urlaubsfeeling“ hast. Bei der Wahl Deiner Kitesurfschule solltest Du darauf achten, dass Sie VDWS oder IKO zertifiziert ist und zudem aktuelles Kitesurfmaterial verwendet.

Wie schnell lernt man Kitesurfen und wie läuft der Kitesurfkurs ab?

Wie schnell Du das Kitesurfen lernst, sodass Du selbstständig fahren kannst, hängt von mehreren Faktoren ab.

  • Talent bzw. Boarderfahrung mit anderen Sportarten wie zum Beispiel Windsurfen oder Wakeboarden
  • Wie gut ist der Kiteunterricht und der Kitespot, an dem Du lernst?
  • Hast Du zu viel Angst bzw. umgekehrt hast Du den nötigen Respekt vor dem Kitesurfen?
  • Wie gut ist die Windausbeute bei Deinem Kurs?
  • Wie viel Engagement zeigst Du um voranzukommen?

Dein Kitesurfkurs wird folgendermaßen ablaufen. Je nachdem, ob Du Privatstunden oder einen Gruppenkurs gebucht hast, wird der Kitelehrer Dir oder der Gruppe die theoretischen Grundlagen erklären. Wenn diese sitzen, wirst Du mit einem kleinen Trainerkite üben und im Anschluss zum ersten Mal gemeinsam einen Kite aufbauen und anleinen. Schon geht’s ins Wasser und je nachdem wie schnell Du Fortschritte machst, wirst Du vielleicht bei Deiner ersten Lektion schon mal das Bodydraggen üben. Die meisten Kitesurfkurse dauern 8 bis 12 Stunden und danach wirst Du Deine ersten Meter fahren können. Im Anschluss musst Du entscheiden, ob Du noch weitere Stunden benötigst oder ob Du selbst weiterüben willst. Nach circa 7 bis 10 Tagen intensiven Trainings wirst Du selbstständig fahren können und musst am Ball bleiben um Dich weiterzuentwickeln.
Nebenbei empfehlen wir, dass Du Dein Wissen und Können mit Hilfe von Kitesurf-Büchern und Youtube Videos vertiefst und verschiedene Handgriffe (wie zum Beispiel das Auslösen) übst, bis sie im Schlaf sitzen.

Das gesamte Kiteladen Team wünscht dir viel Erfolg beim Kitesurfen lernen und steht dir jederzeit mit Rat und Tat zur Seite!


Das könnte ebenfalls interessant sein für Dich:


Kitesurfen in Deutschland

2018-05-22 12:29:28
Welche Kitereviere gibt es in Deutschland? Zuallererst unterscheidet man zwischen Binnengewässern und dem Meer. Denkt man bei Binnengewässern an einen tollen See bei Sonnenschein, Windstille und mehr ...

Stand Up Paddle Boards: Aufblasbares SUP oder Hardboard?

2018-01-29 08:56:05
Ob auf dem See oder am Meer – am Trendsport Stand Up Paddling kommt man nicht mehr vorbei. Stand Up Paddling ist ein hervorragendes Ganzkörperworkout und an heißen Sommertagen kannst Du vor mehr ...

SUP Yoga – Yoga auf dem Stand Up Paddling Board

2018-05-22 12:38:29
Yoga hat sich in den letzten Jahren zu einem Breitensport entwickelt und wird in allen Altersgruppen als Ausgleichssport immer beliebter. Auf der anderen Seite hat sich Stand Up Paddling mehr ...


Kommentar eingeben